Seminare

Seminare und Termine für Unternehmerschulungen

Die Seminare stehen nur Mitgliedern der im Landesinnungsverband organisierten Innungen offen, eine Ausnahme bilden die Schulungen zur alternativen Betreuung, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können.

Für alle hier genannten Veranstaltungen ist die rechtzeitige Anmeldung beim Landesinnungsverband oder der genannten/verlinkten Innung erforderlich.

Seminare und Termine für Unternehmensschulungen

Unternehmerschulungen im Rahmen der alternativen Betreuung

Der LIV bietet die Unternehmerschulungen in Kooperation mit seinen Mitgliedsinnungen an.

Wer an einer Schulung teilnehmen möchte, meldet sich bitte direkt bei der jeweiligen Innung an. Teilnehmen können auch Betriebe aus anderen Innungsbezirken und Nichtmitglieder, soweit Plätze frei sind. Betriebe, die trotz Anmeldung nicht zur Schulung erscheinen, müssen die entstandenen Kosten erstatten.

Wichtige Informationen:

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz sind Unternehmer verpflichtet, eine betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung einzurichten, sobald sie einen Mitarbeiter beschäftigen. Das gilt auch für geringfügig Beschäftigte, Teilzeitkräfte und Aushilfen.

Die alternative Betreuung ist die einfachste und kostengünstigste Betreuungsform für Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern. Sie ist branchenspezifisch ausgerichtet und bietet viel Flexibilität und Möglichkeiten zur Eigeninitiative, indem sich der Unternehmer selbst im Arbeits- und Gesundheitsschutz qualifiziert. In Schulungen wird der Unternehmer im Gesundheitsschutz und in der Arbeitssicherheit weitergebildet (6 Lehreinheiten à 45 Minuten). Es wird nach MIMA Motivations- und Informationsschulung und Fortbildungsveranstaltungen (FB) unterschieden. Die MIMA ist für Unternehmer, die der alternativen Betreuung neu beigetreten sind. Soweit nicht anders vermerkt, findet an den genannten Terminen jeweils eine MIMA und eine Fortbildung statt.

Weitere Informationen zur alternativen, bedarfsorientierten Betreuung gibt es auf der Internetseite der Berufsgenossenschaft. Und im nachfolgenden Video werden die verschiedenen Formen der Arbeitsschutzbetreuung erklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LIV digital - neue Termine ab September sind in Vorbereitung

Aktuelle Themen, kurzweilig präsentiert und auf den Punkt gebracht. Unsere Referenten sind Experten auf ihrem Gebiet, kennen die Branche und verfügen über reichlich praktische Erfahrung.

LIV digital sind unsere Online-Seminare exklusiv für Innungsmitglieder.

Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt für das gewünschte oder auch gleich mehrere Seminare anmelden.
(Teilnahmemöglichkeit von Nichtmitgliedern – auf Anfrage)

Seminarpreis jeweils 30,00 Euro zzgl. 19 % MwSt.

Dauer ca. 90 Min.

Hautkrebsvorsorge – weil das Friseurhandwerk mehr ist als Haareschneiden

Termin verpasst? Im Herbst bieten wir das Seminar wieder an.

Diese Schulung ist ein gemeinsames Angebot der IKK classic und des Landesinnungsverbands des bayerischen Friseurhandwerks im Rahmen der Aktion „Hautkrebs-Vorsorge. Weil das Friseurhandwerk mehr ist als Haareschneiden“.
Geleitet wird das Seminar von Stefanie Kranz, einer Mitarbeiterin des Forschungsprojekts Octolab der Universität Augsburg, das derzeit die Früherkennung von hellem Hautkrebs erforscht.
Dieses Seminar vermittelt Basiswissen zu Hautkrebs, seiner Entstehung und den Vorsorgemöglichkeiten. Es befähigt Sie, Kundinnen und Kunden im Friseursalon auf die Gesundheitsrisiken von Hautkrebs aufmerksam zu machen und sie über mögliche Vorsorgemaßnahmen aufzuklären.

Referentin: Stefanie Kranz, Universitätsklinikum Augsburg

Beginn des Online-Seminars: 16.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Seminarpreis: Es wird keine Teilnehmergebühr erhoben.

Plattform: Webex

Die Anmeldung ist hier möglich.

Informationsveranstaltungen zur Haartransplantation

Das Geschäft mit Haartransplantationen, vornehmlich im Ausland, boomt. Friseure sind als Experten für Haare und Kopfhaut oftmals erste Ansprechpartner für ihre Kunden, wenn die Haare lichter werden.

In Kooperation mit der Firma Bergmann bietet der LIV Informationsveranstaltungen zum Thema Haartransplantation an. Referent Faik Ünüvar, Geschäftsleiter und Prokurist der Bergmann GmbH & Co. KG, ist ausgebildeter und zertifizierter medizinischer Berater und agiert seit Jahren mit seinem Know-How in der Haarbranche als innovierende und beratende Kraft in Zusammenarbeit mit den Ärzteteams der Transplantations-Kliniken. In seinem Vortrag vermittelt er grundlegendes Wissen über Haarausfall und Haartransplantations-Techniken, über das jeder/jede Friseur/in verfügen sollte. 

Die Vorträge finden vor- oder nachmittags statt, Dauer ca. 3,5 Std.

Für die Anmeldung und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die veranstaltenden Innungen.

 

Seminar „Die Zahlen immer im Blick“

Betriebswirtschaftliche Zahlen
Rechen- und Kalkulationsbeispiele im Friseurhandwerk

Die Mindestlohnentwicklung, Corona, die anhaltende Inflation und die aktuelle Energiekrise stellen viele Friseurunternehmer vor große Herausforderungen. Beispielhaft erläutert Ihnen Landesinnungsmeister Christian Kaiser die Berechnung des Lohnfaktors und die Preiskalkulation. Als erfahrener Dozent im Bereich Salonmanagement und Betriebswirtschaft für Meistervorbereitungskurse bringt er beim täglichen Rechnen Praxis und Theorie auf einen verständlichen Nenner.

Das Seminar findet am 5. September 2022 in Straubing statt.
Kreishandwerkerschaft Donau-Wald, Johannes-Kepler-Str. 14, 94315 Straubing

Kosten
100,00 Euro zzgl. 19 % MwSt. p. P.

Ablauf
Beginn: 10.00 Uhr  |  Mittags- und Kaffeepause  |  Ende: ca. 17.00 Uhr

Anmeldung 
verbindlich bis spätestens Mittwoch, 24. August 2022